Der DD2.JZ lässt die Hüllen fallen -
Weltpremiere auf der Essen Motor Show
Das Warten hat ein Ende – DOTZ präsentiert auf der Essen Motor Show erstmals das ultimative Projectcar, den DD2.JZ, manchen auch besser bekannt als „The Beast“.

Tuning in Reinkultur
In die ehrwürdige Hülle eines Klassikers, des BMW Z4-Coupés, verbaute DOTZ einen 2JZ-GTE-Toyota-Motor. Der 3-Liter Twin-Turbo-Motor war schon anno dazumal seiner Zeit weit voraus, denn das Triebwerk besitzt enorm viel Potenzial. Auslöser für dieses extravagante Projekt ist die Neuerscheinung des BMW-Z4-Nachfolgers bzw. der Neuauflage des Toyota Supra. Auf der Essen Motor Show feiert der DD2.JZ jetzt seine Weltpremiere.

Der Alte raus. Das Beast kommt rein.
Zu Sommerbeginn dieses Jahrs konnte der „Engine-Swap“ zugunsten des 2JZ-GTE-Aggregats, inklusive einer wesentlichen Leistungssteigerung erfolgreich abgeschlossen werden. Erste Testfahrten zeigten die Herausforderungen – es galt, 610 PS im Zaum zu halten. Dazu Christian Haderer, DD2-Projektverantwortlicher bei DOTZ: „Der erste Motorstart im Testzentrum bei ECU Performance war mit Abstand einer der aufregendsten Momente, aber die erste Testfahrt hat es noch übertroffen, denn die hat unglaubliche Glückshormone in mir freigesetzt.“ Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Tests, war die Erleichterung allen Beteiligten förmlich ins Gesicht geschrieben. Motortuningexperte Daniel Koltay von CEK: „Dieses Projekt ist definitiv kein Alltägliches. Die Herausforderungen waren groß, aber wir haben sie erfolgreich gemeistert. Mit der laufenden Feinabstimmung, werden wir nach und nach das Maximum aus der Maschine herausholen.“

Wer schön sein will, muss leiden
Nachdem die technische Phase abgeschlossen war, ging es um die inneren Werte. Für die richtige Arbeitsbestuhlung im Sinne einer ergonomischen Arbeitshaltung wurden Bride-Schalensitze VIOS II auf speziell angefertigten Sitzkonsolen montiert. Für eine korrekte, aber vor allem g-Kraft widerstehende Haltung sorgen 6-Punktgurte von Takata in Mintgrün. Damit in der extremen Arbeitsumgebung auch der richtige Wohlfühlfaktor aufkommt, wurde die gesamte Innenverkleidung gegen Alcantara getauscht. Handgefertigt und individuell angepasst von einem Sattler, bietet das DOTZ-Projectcar einen außergewöhnlich exquisiten Arbeitsbereich. „Die Redewendung Sisyphos-Arbeit hatte während der Innengestaltung plötzlich eine sehr reale Bedeutung für mich bekommen. Viele Handgriffe und das auf engstem Raum waren notwendig“, so Christian Haderer.

Perfekte Maßschuhe
Als Felgenhersteller liegt DOTZ zweierlei im Blut. Erstens: Das perfekte Design. Und zweitens: technisch 100-prozentige Lösungen. Beides vereint, ergibt ein vollendetes Felgenkonzept. Speziell für das Projectcar DD2.JZ wurde deshalb umso mehr an einer optimalen Lösung gefeilt. Die motorischen sowie karosserietechnischen Adaptionen verlangten einmal mehr die Kernkompetenz von Christian Haderer, ein perfektes Felgendesign. Deep Dish und ein offen gestaltetes Speichendesign waren die Rahmenbedingungen. Das Ergebnis: Die DOTZ Misano Concept, ein auf das Fahrzeug in jeder Hinsicht abgestimmtes dreiteiliges Schmiederad in Konkavbauweise mit maximaler Tiefe. Zusätzlich entstand aus der DOTZ Misano Concept eine Tuningfelge mit Serienreife. Christian Haderer, Chefdesigner bei DOTZ: „In der Konkavbauweise gilt es immer, das Maximum an Tiefe zu erlangen.“ DOTZ hat es mit technischer Raffinesse geschafft, die „Maximum Performance“ zu erreichen. Maximal dünne Speichenpaare, die in ihrer Gesamtkomposition an feine Stimmgabeln erinnern, machen die neue Misano einzigartig. Die DOTZ Misano Serienversion ist ab dem Frühjahr 2019 im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Kohlefasern mit dem extra Touch
Kleider machen Leute oder anders formuliert: Designs machen Autos. In der finalen Umbauphase des DD2.JZ ging es um das richtige Gewand. Dazu haben sich Christian Haderer und Dominic Tiroch etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ein handgefertigter Carbon Widebody-Kit von SLEK Design verleiht dem „Beast“ das dazu passende Äußere. Aber damit nicht genug, denn das gewisse Extra kommt von Knud Tiroch, seines Zeichens Künstler, Sammler und Hotrodder. Der Airbrushprofi arbeitet seit Jahren für Formel-1-Rennställe sowie Celebrities in der ganzen Welt. Mittels einer aufwendigen Lackiertechnik erhielt der DD2.JZ seinen finalen und unverwechselbaren Touch. Dazu Knud Tiroch kurz und bündig: „Ein echtes Unikat. Bis dato gibt es keine vergleichbare Designlackierung.“

Die Reise kann beginnen
Nach der Fertigstellung des neuen DOTZ-Projectcar, geht „The Beast“ auch schon auf Reisen. Offizieller Start ist die Weltpremiere in Essen. Nach einer kleinen Winterpause, wird der DD2.JZ 2019 auf internationalen Auto- und Tuningmessen ausgestellt werden. Eine ausführliche Liste der Auftritte finden alle Fans im Projektblog unter: DOTZ DD2.JZ.

Die filmische Krönung
Im Frühjahr 2019, gewissermaßen als Reisebegleiter, wird DOTZ zusätzlich das Drift-Videoprojekt des DD2.JZ, in voller Action und natürlich am Limit der Physik, einem internationalen Publikum präsentieren.

Dank an alle DD2.JZ-Projektpartner:
Weil sich so ein umfangreiches Projekt nicht so mir nichts dir nichts realisieren lässt, freut sich DOTZ die Hauptpartner vorzustellen.

Ein großes Dankeschön an:
CEK – Custom Engineering Koltay ist ein junges österreichisches Unternehmen, das seinen Fokus auf Spezialanfertigungen wie z. B. Abgasanlagen, Leistungssteigerung und Tuningkomplettpakete rund ums Auto sowie für den Rennsport legt. Das DOTZ-Projectcar unterstützt Daniel Koltay bei der „Operation am Herzen“, dem Motor, und zeichnet auch für die vielen Feinabstimmungen verantwortlich.

RP-Tools.at, die DOTZ die gesamte Werkstattausrüstung zur Verfügung stellt. Mit einer Zwei-Säulen-Hebebühne, Werkstattwagen mit kompletter Werkzeugausstattung, Motorhebekran, Schweißgeräten, Sandstrahlausrüstung sowie umfangreichem Kleinmaterial lässt sich das Projekt erst realisieren.

Low, low... Damit sich die Räder später eng an die Radkästen des Projektfahrzeugs schmiegen können, haben sich die Jungs von Lowrider.at, dem österreichischen Spezialisten für Luftfahrwerke, sofort bereit erklärt, das DOTZ-Projekt DD2.JZ mit einem Airride des US-Premiumherstellers Air Lift Performance zu unterstützen. Lowrider.at stellte dabei nicht nur das Material, sondern auch sein Know-how für die perfekte technische Umsetzung und den Einbau bereit.

K-Sport Germany hat es sich zum Ziel gesetzt, leistungsstarke Bremssysteme sowie hochwertige Gewinde- und Luftfahrwerke für nahezu alle Fahrzeugmodelle herzustellen. Am DD2.JZ-Driftcar sorgt die K-Sport 6-Kolben-Sportbremsanlage mit geschmiedeten Monoblock-Bremssätteln für die notwendige Verzögerung. Damit „The Beast“ jederzeit zum perfekten Drift ansetzen kann, lieferten die Jungs von K-Sport Germany zusätzlich eine hydraulische Flyoff-Handbremse.

Hotrod Hangar/DTR-Spezial – Knud und Dominic Tiroch, ihres Zeichens Künstler, Sammler und Hotrodder, setzten das Design in Airbrushtechnik um und erzielten einen einzigartigen Look in Kombination aus Carbon, Hochglanz, Hologrammeffekt und Dynamikstreifen in TAKATA-Grün. Als optische Einfassung wurde mit roter Lackierung ein finaler Akzent gesetzt. Das Ergebnis vereint Kraft, Ästhetik, Innovation und Ingenieurskunst in Harmonie.

Spies Hecker, eine der weltweiten Reparaturlackmarken von Axalta Coating Systems, entwickelt innovative, praxisorientierte Lösungen, welche die Arbeit in Lackierbetrieben erleichtern und Abläufe effizienter machen können. Mit hochwertigen Produktsystemen, kundenspezifischer Beratung und gezieltem Training ist Spies Hecker seit 135 Jahren ein starker Partner des Lackierhandwerks. Hightech-Autoreparaturlacke schmücken und schützen „The Beast“.

Vredestein, der Hersteller von Premiumreifen im Herzen Europas, weiß, was der Markt benötigt. Innovation ist für den exklusiven Reifenpartner seit jeher ein Schlüsselkonzept. Das DOTZ DD2.JZ-Projectcar unterstützt Vredestein mit unzähligen Reifen für das Videoprojekt, aber auch mit speziellen Vorder- und Hinterachskombinationen für den richtigen Messeauftritt. Somit ist jederzeit eine maximale Leistung, die auch auf der Straße ankommt, garantiert.

aez dotz alcar configurator stahlrad dezentaez dotz alcar configurator stahlrad dezentaez dotz alcar configurator stahlrad dezent
 






aez dotz alcar configurator stahlrad dezentaez dotz alcar configurator stahlrad dezentaez dotz alcar configurator stahlrad dezent